Abendlauf

Gevelsberger Abendläufe unter Flutlicht in der kalten Jahreszeit


Die Gevelsberger Abendläufe unter Flutlicht im Stadion Stefansbachtal erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Am 3. November 2016 erfolgte der Startschuss zur bereits 12. Auflage der beliebten Laufserie seit der Modernisierung des Naturrasens im Stadions Stefansbachtal mit zahlreichen Teilnehmern, die auf der beleuchteten 400-Meter-Kunststofflaufbahn einige Runden drehten.

In den Wintermonaten (von Anfang November bis April) öffnet die Stadt Gevelsberg die Laufbahnen im Stadion Stefansbachtal immer dienstags und donnerstags jeweils von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr für sportbegeisterte Bürgerinnen und Bürger aus Gevelsberg und den Nachbarstädten. Nicht selten nutzen an den Lauftagen 60-70 Läufer, Jogger und auch Walker aller Altersstufen die Gelegenheit, um sich – statt auf unsicheren und unbeleuchteten Wegen oder Straßen – unter Flutlicht sportlich zu betätigen.

Selbstverständlich stehen den Abendläufern dabei auch die Umkleidekabinen und Duschen vor und nach der sportlichen Aktivität zur Verfügung.

Eine Fortsetzung der Gevelsberger Abendläufe auch in der nächsten Wintersaison ist angesichts der tollen Resonanz bereits jetzt fest eingeplant. Die Information zum Auftaktlauf der neuen Abendlaufsaison wird im Herbst über die örtlichen Medien bekannt gegeben.

 

Sportabzeichentraining mit anschließender Prüfung im Sommer

In den Sommermonaten lädt das Team um Sportabzeichenobmann Peter Weber ins Stadion Stefansbachtal ein, um sich einer alten oder neuen Herausforderung zu stellen und erstmalig das Deutsche Sportabzeichen zu erwerben oder eine Wiederholungsprüfung abzulegen.

Immer am ersten Maidienstag startet die Sportabzeichensaison, in der jeweils dienstags ab 18 Uhr für die Anforderungen der jeweiligen Altersgruppe trainiert werden kann. Dabei müssen die Bedingungen innerhalb eines Kalenderjahres (01.01.-31.12.) erfüllt werden – bei beliebig vielen Teilnahmen an den Trainingsterminen. Ausschlaggebend für die zu erfüllenden Leistungen in den einzelnen Disziplinen ist das Alter, das in dem jeweiligen Kalenderjahr erreicht wird.

Auch die Gevelsberger Schulen nehmen jedes Jahr in großer Zahl teil und werden zusätzlich durch Bürgermeister Claus Jacobi – der übrigens ebenfalls zum aktuellen Kreis der Sportabzeichenerwerber zählt – motiviert. Seit 2008 stellt das Stadtoberhaupt einen Wanderpokal zur Verfügung und sorgt damit für einen ganz eigenen Wettbewerb unter den Schulen. Die Schule, die im Verhältnis zu ihrer Gesamtschülerzahl und beschäftigen Lehrerkräften und Hausmeistern die meisten Abzeichen abgelegt hat, wird anlässlich der Sportabzeichenverleihung besonders geehrt und darf den Pokal ein Jahr lang präsentieren.

Das Deutsche Sportabzeichen ist die einzige und zugleich höchste Auszeichnung, die außerhalb des Wettkampsports verliehen wird.

Und wer jährlich das Deutsche Sportabzeichen ablegt, erhält den ganz persönlichen Beweis für seine persönliche Fitness. Außerdem wird das Ablegen des Sportabzeichens von vielen Krankenkassen honoriert.

Bis zum 3. Gevelsberger Stadionlauf sind es nur noch -23 Tage

REDAXO 5 rocks!